Über 75.000 Angebote häufig 7 Tage früher*
Immobilien | einfach. besser. finden.

Menu
Menü

Immobilien in Nürnberg

Umkreis
-
+

Preis und Angebotsinformation zu Nürnberg

Auf ivd24 werden in Nürnberg momentan 256 Immobilien angeboten. Darunter sind 212 Wohnimmobilien und 44 Gewerbeimmobilien. Die angebotenen Wohnimmobilien teilen sich auf in 95 Mietwohnungen bzw. -häuser und 117 Eigentumswohnungen bzw. Häuser zum Kauf.

Wohnen in Nürnberg

Rund 520.000 Menschen leben in Nürnberg. Die kreisfreie Stadt in Franken gehört damit zu den 15 einwohnerstärksten Städten Deutschlands. Nürnberg bildet das Zentrum der Metropolregion Nürnberg, in der etwa 3,5 Millionen Menschen beheimatet sind. Wirtschaftlich ist in Nürnberg insbesondere die Dienstleistungsbranche stark. Bekannt ist Nürnberg außerdem für seine Altstadt mit vielen historischen Bauten. Sie wollen nach Nürnberg ziehen? Dann nutzen Sie unsere Immobiliensuche. Oder lesen Sie unten mehr über das Leben in Nürnberg.

Leben in Nürnberg

Ob aus beruflichen oder privaten Gründen: Wer nach Nürnberg zieht, möchte vorab etwas über die Stadt wissen.

Das bietet die Stadt Nürnberg

Wirtschaftlich ist Nürnberg in verschiedenen Bereichen gut aufgestellt. Viele Firmen aus den Bereichen Kommunikationstechnik, Verkehr, Logistik und Energie haben hier ihren Sitz. Besonders ragt Nürnberg jedoch bei zwei weiteren Bereichen heraus. Druck: Nürnberg ist vor Hamburg der bedeutendste Druckstandort in Deutschland. Und Marktforschung. Jeder dritte Arbeitsplatz in der Marktforschung in Deutschland ist in Nürnberg beheimatet. Aber: In den vergangenen Jahren wurden immer wieder große Werke in Nürnberg geschlossen und Arbeitsplätze fielen weg. Beispiele sind der Grundig-Konzern oder das AEG-Werk.

Auch die Freizeit lässt sich in Nürnberg gut gestalten. Eine abwechslungsreiche Museumslandschaft ist hier ein Beispiel. Das Germanische Nationalmuseum oder das Albrecht-Dürer-Haus locken zahlreiche Besucher an – und lohnen insbesondere bei schlechterem Wetter. Im Sommer finden in Nürnberg zahlreiche Festivals statt. Allen voran das Rockfestival Rock im Park. Und die Freiluftveranstaltung im Winter ist wohl der Nürnberger Christkindlesmarkt, einer der weltweit bekanntesten Weihnachtsmärkte.

Wissenswertes für Neu-Nürnberger

Wer neu nach Nürnberg zieht, muss sich innerhalb von 14 Tagen nach dem Umzug dort anmelden. Das gilt in Nürnberg und jeder anderen Stadt oder Gemeinde in Deutschland. In Nürnberg gibt es hier zwei Möglichkeiten. Zum einen ist die Anmeldung auf dem Postweg möglich. Dazu muss ein Meldeschein heruntergeladen und ausgedruckt oder in einem der Bürgerämter abgeholt werden. Den Meldeschein müssen Neu-Nürnberger dann ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit einer Kopie ihres Ausweises und einer Wohnungsgeberbescheinigung an das Einwohneramt schicken. Zum anderen kann man die Anmeldung natürlich auch persönlich im Einwohneramt oder einem der Bürgerämter erledigen. Hier bietet die Stadt die Möglichkeit, vorab online Termine zu vereinbaren.

Termine in den Nürnberger Bürgerämtern können hier vereinbart werden:
https://www.nuernberg.de/internet/buergeraemter/onlineangebote.html

Wer ein Auto besitzt, muss auch dieses ummelden. Bei einem Umzug innerhalb Nürnbergs und wenn die Fahrzeugpapiere noch nicht geändert wurden, kann das das im Einwohneramt oder einem der Bürgerämter erledigt werden. Ansonsten ist ein Gang zur Kfz-Zulassungsstelle nötig, die neue Papiere ausstellt.

Sind Umzug und Behördengänge erledigt, gilt es, sich in der neuen Heimat zurechtzufinden – und das in den verschiedensten Bereichen. Einer davon: der Verkehr. In Nürnberg besteht der öffentliche Personennahverkehr aus fünf Straßenbahn-, drei U-Bahn- und 51 Buslinien der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG). Hinzu kommen vier S-Bahnlinien der Deutschen Bahn. In Umfragen zeichnen sich die Nürnberger mit ihrem öffentlichen Personennahverkehr größtenteils zufrieden.

Mehr über Tickets, Preise und Linien im Nürnberger Nahverkehr:
https://www.vag.de/

Wer lieber individuell unterwegs ist, hat in Nürnberg viele Möglichkeiten. Die Stadt liegt am Schnittpunkt mehrerer Autobahnen. Die A73, der sogenannte Frankenschnellweg, führt direkt über Stadtgebiet – ist dort jedoch Kommunalstraße. Daneben hat Nürnberg Straßen mit einer Gesamtlänge von 1.138 Kilometer. Wie in den meisten Städten sind die Straßen zu Stoßzeiten jedoch regelmäßig überlastet. Das liegt auch daran, dass ein großer Anteil des Verkehrsaufkommens in Nürnberg Pendlerströmen zuzurechnen ist. 2005 wurden an einem Werktag 572.543 Fahrzeuge gezählt, die die Stadtgrenzen überschritten.

Es stellen sich aber auch Fragen wie: Wo gibt es gelbe Säcke und wann werden sie abgeholt? Wo in Nürnberg ist immer etwas los? Nützliche Informationen hat die Stadt für ihre Neubürger zusammengestellt.

Informationen für Neu-Nürnberger:
https://www.nuernberg.de/internet/stadtportal/willkommen.html