Über 75.000 Angebote häufig 7 Tage früher*
Immobilien | einfach. besser. finden.

Menu
Menü

Immobilien in Köln

Umkreis
-
+

Preis und Angebotsinformation zu Köln

Auf ivd24 werden in Köln momentan 630 Immobilien angeboten. Darunter sind 312 Wohnimmobilien und 318 Gewerbeimmobilien. Die angebotenen Wohnimmobilien teilen sich auf in 144 Mietwohnungen bzw. -häuser und 168 Eigentumswohnungen bzw. Häuser zum Kauf.

Wohnen in Köln

Die Stadt Köln hat rund eine Million Einwohner. Damit ist die die viertgrößte Stadt Deutschlands und die größte Stadt in Nordrhein-Westfalen. Kultur und Wirtschaft treffen sich in Köln. Die Domstadt ist Sitz großer Medienunternehmen und Verlagshäuser. Kunst wird von hier aus weltweit gehandelt. Mit zwei großen und zahlreichen kleinen Universitäten ist Köln ein bedeutender Wissenschaftsstandort. In Deutschland ist Köln bekannt als Hochburg des Karnevals und neben dem Kölner Dom für viele weitere Baudenkmäler. Möchten Sie in Köln wohnen und suchen Ihre Traumimmobilie dort? Dann nutzen Sie unsere Immobiliensuche. Oder lesen Sie unten mehr darüber, wie es sich in Köln lebt.

Leben in Köln

In den vergangenen Jahren sind jährlich zwischen 55.000 und 67.000 Menschen neu nach Köln gezogen. Viele zieht ein neuer Job oder das Studium an einer der beiden großen Universitäten in die Domstadt. Doch es gibt auch viele weitere Gründe, sich Köln als neue Heimat auszusuchen.

Ein Grund kann schon alleine der Karneval sein. Köln steht wie keine andere Stadt in Deutschland für die fünfte Jahreszeit. Den Kölnern wird eine besondere Lebensfreude und Toleranz nachgesagt. Und auch Kunst und Kultur haben in der Domstadt eine lange Tradition.

Freizeit in Köln

Köln bietet eine Vielzahl an verschiedenen Freizeitmöglichkeiten.

Kulturmetropole Köln

Köln wird häufig als Kulturmetropole bezeichnet und in einem Atemzug mit New York, Paris und London genannt. Zurecht. Köln hat eine sehr lebendige Kunst- und Kulturszene. Internationaler Kunsthandel ist hier beheimatet. Kunstinteressierte können ihre Freizeit in der Stadt am Rhein also mit interessanten Aktivitäten füllen. Etwa mit:

  • einem Besuch in einem der über 30 Museen oder der über 100 Galerien der Stadt
  • einer Shoppingtour durch mehr als 170 Antiquitätshandlungen oder bei einem der 7 Auktionshäuser
  • einer der zahlreichen Musikveranstaltungen (von klassischer Musik in der Philharmonie bis zum Pop-Konzert in der Lanxess-Arena) oder
  • einem Besuch in Theater, Oper oder Kabarett.

Mehr zu Kultur in Köln gibt es hier:
https://www.koeln.de/koeln/kultur

Einkaufen in der Domstadt

Auch wer seine Freizeit gerne mit ausgedehnten Shoppingtouren verbringt, kommt in Köln auf seine Kosten. In der Innenstadt ist die Schildergasse Kölns Einkaufsstraße Nummer 1. Aber auch die Hohe Straße, die Breite Straße oder die Ehrenstraße lohnen einen Besuch. Wer etwas exklusiver einkaufen möchte, geht in die Mittelstraße. Bei schlechtem Wetter bieten sich die großen Einkaufscentren Kölns an:

  • Köln Arcaden
  • Rhein-Center Weiden
  • City-Center Chorweiler
  • Neumarkt Galerie
  • DuMont Carré
  • Hürth Park

Mehr über Shopping in Köln und verkaufsoffene Sonntage:
https://www.koeln.de/koeln/einkaufen

Noch mehr Freizeitmöglichkeiten in Köln

Als Großstadt bietet Köln natürlich mehr als Kultur und Shopping. Ob Wandern, Radfahren oder Freizeitsport in einem der vielen Sportvereine: Sportlich Aktive finden sicher das Richtige für sich. Daneben bieten sich verschiedene Ausflugsziele in und um Köln für Tagesausflüge an. Beispiele sind hier der Kölner Zoo, der Drachenfels oder das Rheinland, die Eifel und das Bergische Land.

Mehr über Freizeitmöglichkeiten in Köln:
https://www.koeln.de/koeln/freizeit

Verkehr in Köln

Köln ist ein Verkehrsknotenpunkt. Bahn, Binnenhäfen und Flughafen: Alles ist in Köln vertreten. Der Autoverkehr in der Stadt kollabiert jedoch oft. Laut einer Studie löste Köln 2015 Stuttgart als Stauhauptstadt Deutschlands ab. In keiner anderen Stadt verbrachten Autofahrer mehr Zeit im Stau. Genauso nervenaufreibend – und teuer – kann die Parkplatzsuche in Köln sein.

Deshalb lohnt es sich, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Der öffentliche Nahverkehr wird von den Kölner Verkehrsbetrieben (KVB) betrieben. Er besteht aus U-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen. Aber: Auch der Kölner Nahverkehr ist an einigen Verkehrsknotenpunkten an seiner Belastungsgrenze und damit störanfällig. In Köln gibt es pro Einwohner so wenige Haltestellen-Abfahrten wie in keiner anderen Großstadt Deutschlands.

Informationen zu Tarifen, Haltestellen und Tickets gibt es hier:
https://www.kvb-koeln.de/german/home/index.html

Neu in Köln

Wer in Deutschland umzieht, muss sich innerhalb von 14 Tagen nach dem Umzug am neuen Wohnort anmelden. Das können Zugezogene in Köln unabhängig von ihrem Wohnort in einem der neun Kundenzentren der Stadt erledigen. Aufpassen muss jedoch, wer auch ein Auto in Köln anmelden und dafür keinen gesonderten Termin machen möchte. Beides gleichzeitig ist nur im Kundenzentrum Innenstadt und in der Kfz-Zulassungsstelle in Poll möglich.

Einen Überblick über die Kundenzentren der Stadt sowie die Möglichkeit online einen Termin zu vereinbaren oder Wartezeiten abzuschätzen bietet die Stadt Köln hier: https://www.stadt-koeln.de/service/alle-adressen/kundenzentren

Viele Menschen, die wegen des Jobs oder Studiums nach Köln ziehen, kennen dort noch nicht viele Menschen. Dann heißt die Herausforderung: Anschluss finden. In Cafés, Kneipen und Bars ist es leicht, neue Leute kennenzulernen. Am besten klappt das in Köln natürlich bei einem Kölsch. Und noch besser während des Karnevals. Wem es nicht zusagt, alleine auszugehen, für den eignet sich eventuell einer der vielen Stammtische zu unterschiedlichsten Themen, die in Köln angeboten werden.