Über 75.000 Angebote häufig 7 Tage früher*
Immobilien | einfach. besser. finden.

Menu
Menü

Immobilien in Dresden

Umkreis
-
+

Preis und Angebotsinformation zu Dresden

Auf ivd24 werden in Dresden momentan 1083 Immobilien angeboten. Darunter sind 583 Wohnimmobilien und 500 Gewerbeimmobilien. Die angebotenen Wohnimmobilien teilen sich auf in 458 Mietwohnungen bzw. -häuser und 125 Eigentumswohnungen bzw. Häuser zum Kauf.

Wohnen in Dresden

Dresden hat etwa 550.000 Einwohner. Die Stadt an der Elbe ist nach Leipzig die zweitgrößte in Sachsen und die zwölftgrößte in Deutschland. Dresden ist Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen und damit Sitz der sächsischen Staatsregierung. Bekannt ist Dresden für seine liebevoll rekonstruierte Altstadt. Inzwischen hat die Landeshauptstadt Sachsens sich jedoch auch einen Namen in der Wirtschaft gemacht. Insbesondere Betriebe aus der Informationstechnik und Nanoelektronik sind hier ansässig. So werden Dresden und seine Umgebung auch „Silicon Saxony“ genannt. Mehr über das Leben in Dresden finden Sie unten. Oder sind Sie auf Immobiliensuche dort? Dann nutzen Sie unsere Suche.

Leben in Dresden

Barocke Perle und schönste Stadt Deutschlands – so sehen zumindest viele Dresdner ihre Stadt. Und sie trägt nicht umsonst den Spitznamen „Elbflorenz“. Diese Betitelung stammt aus dem 19. Jahrhundert und war als Würdigung der Architektur und der bedeutenden Kunstsammlungen Dresdens gemeint. Tatsächlich besticht Dresden mit seiner (nach dem 2. Weltkrieg rekonstruierten) von verschiedenen Epochen zeugenden Architektur in der Altstadt. Frauenkirche, Semperoper, Hofkirche, Residenzschloss und Zwinger sind hier Beispiele. Das lockt viele Touristen in die Stadt. Doch nicht nur das. Seit Jahren ziehen mehr Menschen nach Dresden, als die Stadt an der Elbe verlassen. Auch Folgendes ist gut zu wissen, bevor man nach Dresden zieht:

Dresden – Stadt der Kunst

Dresden ist eine Kunststadt. Über die Jahrhunderte zog es immer wieder Künstler, Musiker und Schriftsteller für längere oder kürzere Aufenthalte in die Stadt an der Elbe. So schwärmten unter anderem Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller und Heinrich von Kleist nach ihren Aufenthalten dort von Dresden. Auch heute sprechen die weltberühmten Sammlungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden für sich. So zeigen die Gemäldegalerie Alte Meister und die Galerie neue Meister Werke von Raffael oder Caspar David Friedrich. Daneben ist beispielsweise auch der Dresdner Kreuzchor weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

Dresden – Zentrum von „Silicon Saxony“

Dresden hat sich wirtschaftlich nach der Wende 1990 gut entwickelt. Die Stadt ist das Zentrum des wirtschaftsstärksten Raums in Ostdeutschland und damit auch einer der wirtschaftsstärksten Regionen in Deutschland. Insbesondere Betriebe der Informationstechnik und Nanoelektronik haben sich in und um Dresden angesiedelt. Das beschert der Region den Spitznamen „Silicon Saxony“. Nur selten sich es jedoch Hauptniederlassungen. Die meisten Unternehmen haben nur Zweigstellen in der Region.

Unistadt Dresden

Dresden ist eine Universitätsstadt. Über 40.000 Studenten lernen an einer der 13 Hochschulen der Stadt. Die größte Hochschule Dresdens ist die Technische Universität (TU). Alleine hier studieren rund 35.000 Menschen.

Öffentlicher Nahverkehr in Dresden

Der öffentliche Nahverkehr in Dresden besteht aus S-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen. Die Dresdner zeichnen sich mit ihrem öffentlichen Nahverkehr in Umfragen sehr zufrieden. Besonders das Linien- und Streckennetz, der Online-Auftritt und die Ticket-Verkaufsstellen wurden bei der letzten Umfrage gelobt. Kritischer waren die Dresdner beim Preis-Leistungs-Verhältnis und dem Tarifsystem.

Mehr über Tickets, Tarife und Fahrpläne in Dresden:
https://www.dvb.de/de-de/

Ankommen in Dresden

Wer nach Dresden zieht, muss sich dort innerhalb von 14 Tagen anmelden. Dazu ist der Gang zu einem der Bürgerbüros nötig. Die Stadt bietet hier die Möglichkeit, online oder per Telefon vorab einen Termin zu vereinbaren. So sollen lange Wartezeiten vermieden werden.

Wer in Dresden auch ein Auto anmelden möchte, kann dies nicht in einem der Bürgerbüros tun. Er muss gesondert zur Kfz-Zulassungsbehörde in der Hauboldstraße gehen.

Einen Überblick über die Dresdner Bürgerbüros und ihre Öffnungszeiten, sowie die Möglichkeit der Online-Terminvereinbarung gibt es hier: https://www.dresden.de/de/rathaus/dienstleistungen/buergerbueros.php

Mietimmobilien in Dresden

Kaufimmobilien in Dresden

Beliebte Suchanfragen in Dresden

Immobilien-Experten in Dresden