Über 75.000 Angebote häufig 7 Tage früher*
Immobilien | einfach. besser. finden.

Menu
Menü

Immobilien in Bremen

Umkreis
-
+

Preis und Angebotsinformation zu Bremen

Auf ivd24 werden in Bremen momentan 446 Immobilien angeboten. Darunter sind 218 Wohnimmobilien und 228 Gewerbeimmobilien. Die angebotenen Wohnimmobilien teilen sich auf in 106 Mietwohnungen bzw. -häuser und 112 Eigentumswohnungen bzw. Häuser zum Kauf.

Wohnen in Bremen

In Bremen leben rund 550.000 Einwohner. Damit ist Bremen die elftgrößte Stadt in Deutschland. Die Stadt an der Weser ist ein Stadtstaat. Das heißt: Bremen ist Stadt und – zusammen mit dem etwa 53 Kilometer nördlich gelegenen Bremerhaven – Bundesland. Man spricht deshalb auch vom Zwei-Städte-Staat Bremen. Die Stadt ist Teil der Metropolregion Bremen-Oldenburg, in der etwa 2,7 Millionen Menschen leben. Mehr über das Leben in Bremen lesen Sie unten. Oder suchen Sie eine Immobilie in Bremen? Dann nutzen Sie unsere Immobiliensuche.

Leben in Bremen

Die Bremer Stadtmusikanten, Schietwetter und ein kurzes „Moin“ zur Begrüßung. Dafür steht Bremen. Doch was sollte man über die Stadt an der Weser wissen, bevor man hinzieht?

Bremen ist grün und vom Wasser durchzogen. Neben der Weser, die sich auf über 40 Kilometern durch das Bremer Stadtgebiet schlängelt, verlaufen auch die Ochtum, die Wümme und die Lesum durch Bremen. Daneben verteilen sich zahlreiche Parks und Grünanlagen über das Bremer Stadtgebiet. Wer in seiner Mittagspause eine kurze Erholung im Grünen oder am Flussufer schätzt, ist somit in Bremen gut aufgehoben.

Bremen zeigt seine Geschichte. Die prunkvollen Bauten in der Innenstadt zeigen: Bremen ist eine Stadt mit einer ruhmreichen Geschichte. Als Hansestadt ist hier vor allem die Handelsgeschichte zu erwähnen. Und diese Geschichte bewahrt Bremen. Ganze Straßenzüge wurden unter Denkmalschutz gestellt.

In Bremen fährt man Fahrrad. In keiner anderen Großstadt mit über 500.000 Einwohnern nutzen mehr Menschen das Fahrrad, um von A nach B zu kommen. Das liegt unter anderem daran, dass die Radwege oft malerisch an der Weser entlang oder durch grüne Adern der Großstadt führen.

Bremen steht auch für Hafen. Während große Containerschiffe hauptsächlich in Bremerhaven anlegen, spielt Bremen vor allem eine wichtige Rolle beim Umschlag von Stück- und Massengütern. Der Hafen, die frische Brise, die in Bremen immer zu spüren ist, und der Geruch nach Meer an der Weser verleihen der Stadt ein maritimes Flair.

Öffentlich unterwegs in Bremen

Menschen, die nach Bremen ziehen, sind dort sicher auch einmal mit dem öffentlichen Nahverkehr unterwegs. Dieser besteht aus Straßenbahnen und Bussen der BSAG (Bremer Straßenbahn AG). Hinzu kommen S-Bahnen der Regio-S-Bahn Bremen/Niedersachsen. In Umfragen zeichnen sich die Bremer mit ihrem öffentlichen Nahverkehr zu einem großen Teil zufrieden.

Mehr über Tickets, Tarife und Fahrpläne in Bremen:
https://www.bsag.de/de/unternehmen.html

Neu in Bremen

Wer in Deutschland umzieht, muss sich innerhalb von zwei Wochen an seinem neuen Wohnsitz anmelden. Im Gegensatz zu vielen anderen Städten, muss man dazu in Bremen nicht unbedingt persönlich erscheinen. Die benötigten Unterlagen können online heruntergeladen und dann per Post an das Amt geschickt werden. Anschließend ist noch ein Telefonat nötig, und man ist Bremer. Wer sich doch lieber persönlich anmelden möchte, kann das in den sogenannten BürgerServiceCentern „Nord“, „Mitte“ und „Stresemannstraße“ tun. Die Stadt empfiehlt, vorab einen Termin zu vereinbaren. Bei An- und Ummeldungen ist das telefonisch möglich.

Auch mitgebrachte Autos müssen in der neuen Stadt angemeldet werden. Das ist in Bremen ebenfalls in den BürgerServiceCentern „Nord“ und „Mitte“ sowie in der Kfz-Zulassungstelle in der Stresemannstraße möglich. Hier bietet die Stadt den Service an, online Termine zu vereinbaren.

Mehr über die Bremer BürgerServiceCenter:
https://www.service.bremen.de/behoerden-1467

Wer neu nach Bremen kommt, sucht eventuell auch nach einer Kindertagesstätte für die Kleinen. Hier hält die Stadt Bremen jeweils Übersichten bereit. Über den sogenannten Kinderbetreuungs-Kompass können Kindertageseinrichtungen zum Teil sogar kontaktiert werden.

Übersicht Kindertagesstätten:
https://www.kinderbetreuungskompass.de/

Übersicht Schulen:

https://www.service.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen2014_sp.c.13091.de&_article_id=1459&fulltext=schule