Über 75.000 Angebote häufig 7 Tage früher*
Immobilien | einfach. besser. finden.

Menu
Menü

Immobilien in Frankfurt

Umkreis
-
+

Preis und Angebotsinformation zu Frankfurt

Auf ivd24 werden in Frankfurt momentan 1155 Immobilien angeboten. Darunter sind 280 Wohnimmobilien und 875 Gewerbeimmobilien. Die angebotenen Wohnimmobilien teilen sich auf in 120 Mietwohnungen bzw. -häuser und 160 Eigentumswohnungen bzw. Häuser zum Kauf.

Wohnen in Frankfurt am Main

Frankfurt am Main hat etwa 730.000 Einwohner. Die Stadt liegt damit auf Platz fünf in Deutschland und Platz eins in Hessen. Rund 5,5 Millionen Menschen leben in der Metropolregion Rhein-Main. Frankfurt ist vor allem bekannt als wichtigster Finanzplatz Deutschlands. Die Frankfurter Börse, die Europäische Zentralbank und die Deutsche Bank sowie viele weitere Finanzinstitute haben hier ihren Sitz. Daneben ist Frankfurt ein Verkehrsknotenpunkt. Insbesondere der Frankfurter Flughafen – der drittgrößte Flughafen Europas – ist hier zu erwähnen. Lesen Sie unten, wie es sich in Frankfurt lebt oder nutzen Sie unsere Immobiliensuche, um Ihre Traumimmobilie in Frankfurt am Main zu finden.

Leben in Frankfurt am Main

Frankfurt ist eine Stadt der Gegensätze. Die einzige Skyline Deutschlands neben pittoresken Fachwerkhäusern. Bankentürme neben dem größten Stadtwald der Republik. Vom Frankfurter Flughafen schnell in die ganze Welt oder in die Ruhe von Spessart oder Taunus. Schnelllebige Finanzmetropole und doch gemütlich. Frankfurt am Main passt in keine Schublade. Und so bedeutet Frankfurt für jeden etwas anderes. Der eine denkt bei der Stadt am Main an schicke Banker im Anzug. Der andere an die hohe Kriminalitätsrate insbesondere um den Hauptbahnhof, die Frankfurt Jahre lang den zweifelhaften Titel „Hauptstadt des Verbrechens“ einbrachte. Der eine sieht Hochhäuser vor sich. Der andere die Niddaauen, in denen man die ganze Stadt im Grünen durchqueren kann. Der eine denkt an schicke Sushi-Restaurants. Der andere an die gemütliche „Äppelwoi“-Kneipe ums Eck. Frankfurt bietet für jeden etwas.

Freizeit in Frankfurt

Wer in Frankfurt lebt und arbeitet, verbringt auch viel seiner freien Zeit dort. Als Großstadt bietet Frankfurt viele Möglichkeiten. Theater, Kinos, Diskotheken, Schwimmbäder, Vereine, zahlreiche Veranstaltungen und vieles mehr locken Besucher.

Wer gerne urban lebt, aber dennoch seine Freizeit im Grünen verbringen möchte, ist in Frankfurt gut aufgehoben. Zum einen sind die Mittelgebirge Taunus, Spessart und Odenwald nicht weit. Tagesausflüge in die waldreichen Gegenden bieten sich an. Zum anderen ist Frankfurt selbst eine sehr grüne Stadt. Die Niddaauen, das Mainufer, verschiedene Parkanlagen und Spielplätze locken Groß und Klein an die frische Luft.

Auch einkaufen kann man in Frankfurt gut. Die Zeil – Frankfurts Einkaufsstraße Nummer eins – ist eine der umsatzstärksten in Europa. Vom großen Kaufhaus bis zum Fachgeschäft findet sich hier alles. Luxusartikel und Designermode gibt es dagegen in der Goethestraße. Bei schlechtem Wetter können Käufer ihre Einkaufstour in eines der Einkaufszentren, wie etwa das Skyline Plaza, das Hessen-Center oder das NordwestZentrum, verlegen.

Informationen über Möglichkeiten der Freizeitgestaltung bietet die Stadt Frankfurt am Main hier:
https://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=3562

Informationen zum Shoppen in Frankfurt am Main finden sich hier:
https://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=4621

Verkehr in Frankfurt

Frankfurt ist einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Europas. Allen voran steht der Frankfurter Flughafen. Gemessen an den Passagierzahlen ist er der drittgrößte Flughafen in Europa. Beim Frachtflugverkehr gar der größte. Auch beim Individualverkehr liegt Frankfurt vorne. Das Frankfurter Kreuz, an dem sich die Autobahnen A3 und A5 kreuzen, ist das meistbefahrene Autobahnkreuz in Deutschland. Zudem weist Frankfurt am Main pro 1.000 Einwohner die größte Autodichte unter den deutschen Großstädten auf. Hinzu kommen viele Pendler, die täglich zur Arbeit nach Frankfurt fahren. Mit 1.450 Kilometer Straßen ist Frankfurt hier gut aufgestellt. Dennoch kommt es – wie in jeder Großstadt – während der Stoßzeiten zu Staus.

Der öffentliche Nahverkehr ist in Frankfurt am Main ebenfalls gut ausgebaut. Er besteht aus U-Bahnen/Stadtbahnen, S-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen. Laut Umfragen sind die Frankfurter mit ihrem ÖPNV größtenteils zufrieden.

Weitere Informationen zum öffentlichen Nahverkehr in und um Frankfurt am Main gibt es hier:
https://www.rmv.de/

Ankommen in Frankfurt am Main

Wer nach Frankfurt am Main zieht, muss seinen neuen Wohnsitz innerhalb von zwei Wochen dort anmelden. Erledigen kann man das, unabhängig vom neuen Wohnort, in einem der Bürgerämter der Stadt. In einigen der Bürgerämter kann man vorab online Termine vereinbaren – jedoch nicht in allen. Dort heißt es dann: Hingehen und Nummer ziehen.

Wer beim Umzug ein Auto mitbringt, muss auch dieses ummelden. Bei einem Umzug innerhalb Frankfurts reicht es, den Fahrzeugschein mit zur Anmeldung des Wohnsitzes ins Bürgerbüro zu nehmen. Sofern die Adresse im Fahrzeugschein nicht schon einmal geändert wurde, kann das dort mit erledigt werden. In allen anderen Fällen ist ein gesonderter Gang zur Kfz-Zulassungsstelle nötig.

Informationen zur Ummeldung und Online-Termine bietet die Stadt Frankfurt hier:
https://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=2778&_ffmpar[_id_inhalt]=58132